Anhaftungen lösen

Um Anhaftungen lösen zu können, muss man zunächst wissen, um was es sich dabei handelt. Der Begriff „Anhaftungen“ verdeutlicht, dass es sich um etwas handelt was an einem haftet im Sinne von kleben. Allerdings ist damit nicht der Zettel gemeint, der an der Kühlschranktür klebt, sondern negative Fremdenergien, energetische Besetzungen oder Belastungen, die an uns haften und uns unbewusst beeinflussen.

Es gehört zum Allgemeinwissen, dass der grobstoffliche Körper und der feinstoffliche Körper (Unterbewusstsein, Seele, Geist oder Psyche) des Menschen eine Einheit bilden und sich interaktiv beeinflussen. Der grobstoffliche Körper reagiert immer auf die Signale aus dem feinstofflichen Körper. Somit sind die Ursachen für negative Reaktionen im grobstofflichen Körper wie Krankheiten, Süchte, Depressionen, Schmerzen, etc., im feinstofflichen Körper zu suchen. Und zwar in Form der bereits erwähnten negativen Anhaftungen wie Fremdenergien, bzw. energetischen Besetzungen.

Anhaftungen erkennen

Der Mensch sucht oft nach den Gründen für plötzlich auftauchende Ängste, überwältigende Negativ-Gefühle, Alpträume, Fremdsteuerungen des Sprachorgans usw. Dies ist in den meisten Fällen auf Fremdenergien zurückzuführen.

Ein Mensch, der Fremdenergien mit sich trägt, kann nicht wirklich mit seinem innersten Kern verbunden werden und damit letztlich auch nicht zur inneren Ruhe kommen. Es liegt auf der Hand, dass man alle Anhaftungen lösen muss.

Anhaftungen auflösen

Das wird mit Hilfe der geistigen Welt gereinigt bzw. in Ordnung gebracht (siehe auch Implantate).
Das entstandene Vakuum wird mit Ihrer persönlichen Energie ausgefüllt. Gefühle der “Fremdsteuerung”, Gefühle sich selbst nicht zu kontrollieren oder gar zu kennen, vergehen somit.

Weitere Symptome können auftreten:

  • unerklärliche Körperschmerzen
  • ständige Energielosigkeit
  • Alpträume
  • Fremde Gefühle
  • Unwohlsein
  • plötzliche Gefühlsausbrüche
  • Ängste / Phobien
  • innere Zerrissenheit

Anhaftungen Buddhismus

Die Harmonisierung der 7 Energiezentren im Körper (Chakren), ist essentiell wichtig damit ganzheitliche Heilung geschehen kann. Durch diese Behandlung darf die Energie im Körper wieder fließen und alte, tiefe Blockaden werden gelöst.

Der Begriff Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis/Rad.

Chakren - Anhaftungen lösenChakren sind feinstoffliche Energiezentren des Menschen. Auf Grund ihrer Ähnlichkeit mit einer Blüte werden die Chakren in Indien auch “Lotusblüten” genannt.

Damit der Körper in Einklang kommt ist es wichtig, dass alle Chakren rein und klar schwingen, verschmutze und ungleichdrehende Chakren führen zu Krankheiten und Unwohlsein. Ein Auto wird ja auch immer in regelmäßigen Abständen zur Inspektion gebracht und repariert.

Die indische Medizin sagt ganz klar: “Sind deine Chakren nicht in Ordnung – kann keine Heilung geschehen!”

Normalerweise unterscheiden wir 7 Hauptchakren – von unten nach oben:

  • 7. Sahasrara (Scheitelchakra) – die Verbindung zum Licht – Farbe Violett
  • 6. Ajna (Stirnchakra) – zuständig für das sensitive Sehen, Intuition – Farbe Dunkelblau
  • 5. Vishuda (Halschakra) – zuständig für Kommunikation, sich selbst Raum geben, Halswirbelsäule – Farbe Hellblau
  • 4. Anahata~ Herzchakra – zuständig für Gefühle und das Herz, Selbstliebe, Brustwirbelbereich – Farben grün
  • 3. Manipura (Solarplexuschakra) – zuständig für innere Mitte, Ruhe und Kraft, – Farbe gelb
  • 2. Swadisthana (Sakralchakra) – Sexualität und inneres Feuer, Lebensfreude, Lendenwirbelbereich – Farbe orange
  • 1. Mulhadara (Wurzelchakra) – Standfestigkeit, Urvertrauen, Selbstvertrauen – Farbe rot

Mit meiner Hilfe erfolgt eine energetische Vitalisierung, bzw. eine Harmonisierung aller Chakren. In der Fachwelt spricht man auch von Clearing. Alle Chakren werden gereinigt, gestärkt und ausgewogen. Die Wirkung zeigt sich kräftig vitalisierend.

Energetische Anhaftungen lösen aus dem Umfeld

Eine weiter Ursache der weiter oben beschriebenen Symptome können Fremdenergien aus unserem eigenen, nahen Umfeld, sprich Wohnung, Haus oder Grundstück sein. Dazu gehören:

  • Elektro-magnetische Felder der uns umgebenen elektrischen Leitungen
  • Erdstrahlen, hervorgerufen durch Wasseradern und/oder Erdverwerfungen
  • Vorbewohner haben negative Energien hinterlassen
  • Erscheinungen (Spuk) verstorbener Seelen oder Wesen

Energetische Anhaftungen trennen durch energetische Hausreinigung

Eine energetische Hausreinigung erfolgt nicht vor Ort, sondern über die Distanz. Das heißt, Sie informieren mich umfassend über Ihre Räumlichkeiten (Haus/Wohnung) mittels genauer Beschreibung, möglichst ergänzt durch Bilder. Außerdem teilen Sie mir mit, welche der genannten Problemfälle Ihnen am meisten Sorgen bereitet.

Im Anschluss daran verabreden wir einen Termin an dem ich mich energetisch mit Ihrer Örtlichkeit verbinde um eine umfangreiche energetische Hausreinigung vorzunehmen.

Welche Wirkungen zeigt eine energetische Hausreinigung

Viele Menschen nehmen nach einer Hausreinigung eine spürbare positive Entwicklung wahr:

  • Elektro-magnetische Felder haben keinen Einfluss mehr auf den Organismus
  • Erdstrahlen werden weitgehend abgeschwächt
  • Negative Energien von Vorbewohnern werden aufgelöst
  • Erdgebundene Seelen werden ins Licht geführt

Allgemein werden positive Energien verstärkt was gleichermaßen zu einer positiven Stimmung in den Räumen führt.

Fragen zu "Anhaftungen lösen"?

Sie haben noch Fragen zum Thema “Anhaftungen lösen” oder zur Geist- und Fernheilung im Allgemeinen? Oder wollen Sie sich bei einem ersten Gespräch über konkrete Termine unterhalten? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu Werner Roál Schmid auf – sei es telefonisch (06591 9845234) oder über das Kontaktformular.